Offener Brief von Leni Breymaier zur Stellungnahme DIMR „Prostitution und Sekaufverbot vom 17.10.19